Schweizer Wasserfahrverband

Um 6:00 Uhr mussten wir aufstehen und fuhren im Duro zum See, um ein kleines Bad zu nehmen.

Da Prüfungstag war, musste dieses Ritual eingehalten werden.

Nachdem wir alle wach waren, assen wir gemeinsam und ein bisschen nervös Frühstück. Nun war die Theoretische Prüfung angesagt. Nach dieser ging es ab zum See für die praktische Prüfung. Das Wetter war miserabel für das Manövrieren.

Zum Mittag gab es Chilli con carne. Am Nachmittag ging Kurs IV & V gemeinsam nach Morschach planschen.

Wir sind zurückgekehrt und gingen eine Runde schlafen. Zum znacht gab es heisse Hunde und die berühmten Fotzelschnitten. Am Apell gab es für die bestandenen Prüfungen das entsprechende Abzeichen.

Mr. Potter, Quitschi

 

Am morgen weckte uns Manuel uns schrie "Taagwach" wie üblich. Nach dem Morgenessen haben wir bis 10:00 Uhr spiele gespielt, danach gingen Benjamin, Mauro und Monika die Schwimmprüfung für den Hai machen. Die anderen haben weiterhin spiele gespielt. Nach dem Mittagessen gingen die Kurse 1,2 und 3 in die Turnhalle bei der Schule. Wir spielten am Anfang Uni-Hockey. Als wir spielten kamen ein paar andere vom Kurs 5 zu uns und spielten mit. Diese haben die militärische Motorbootprüfung bestanden. Später teilten wir die Halle auf damit wir drei verschiedene Spiele spielen konnten. Volleyball, Basketball und Fussball. Leider konnten wir nicht Basketball spielen denn es waren zu wenige. Nachdem wir uns "Ausgedehnt" hatten konnten wir Duschen gehen. Später als wir wieder alle zusammen versammelt vor der Turnhalle standen musste Günni Liegestützen machen wil er seine Trinkflasche vergessen hatte; andere mussten ihr Handy abgeben. Als wir zurück beim Lagerhaus waren konnten wir Ping-Pong spielen und aufräumen um 10.00 Uhr gab es wieder "znacht". Später hatten wir Appell und danach durften wir in den Ausgang.

Erfasst von Monika und David

Heute war um 7.00 Uhr Tagwache, denn heute war unser zweitletzter Tag. Kurs 1-3 ging ins Schwimmbad in Baar. Wir verbrachten dort sechs tolle Stunden. Da es draussen regnete war das Innenbecken genau richtig. Es gab einen Whirpool der von uns beschlagnamt wurde. Ach der Gang mit dem stömenden Wasser war sehr begehrt. Obwohl es sehr kalr draussen war scheuten wir uns nicht vom 5 Meter im offenen zu springen. Unser Mittagessen brachten wir selbst mit und assen es zu verschiedenen Zeiten. Der Ausflug machte uns viel Spass obwohl die Badi-Regeln sehr streng waren. Um 16.00 Uhr wurden wir mit den Autos wieder abgeholt und kamen um 16.30 Uhr wieder in Brunnen an. Da fand dann noch die Rangverkündigung des 3- Wettkampf statt und wir konnten tolle Gewinne abholen.

Erfasst von Rebekka, Meret und Lea

Als wir am Morgen aufgestanden sind um 7:45, sind wir zum Morgenessen gegangen. Es gab mega feine Nuttela auf Brot und Bieächermüsli. Dann mussten wir unsere Sportsachen packen, denn wir gingen in die Turnhalle vom Schulhaus, ich weis immer noch nich wie dieses Schulhaus heisst Egal! Es gab 3 verschiedene Spiele Volleyball, Brennball, Fussball nach dem Turnen gab es Mittagessen: es gab ABCSuppe, Salat, Penne mit carbonara. Nach dem essen hat es mega geregnnet, die Kinder die, die Hai Schwimmprüfung machten durften in dem Duro fahren die anderen lauften im Regen in eine nahe gelegene Holz-hütte dort haben wir geknotet. Als wir fertig waren wurden wir vom Duro abgeholt und ins Schwimmbad gebracht um den Hecht zu machen, nach der Prüfung hatten wir noch ein bischen Fun (10min um genau zu sein)

Geschrieben: Michael

Vorgesagt: Jonas

Mitgewirkt: Jan, Andi, Joel, Killian