Gruppe 5 20.07.2019

Kurs 5 hat heute im Föhnhafen von Brunnen verschiedene Manöver geübt: Steuerbordlandung, Boxmanöver, Rückwärtsmanöver, Herantasten an ein Hinderniss und viele mehr. Ein Highlight für den ganzen Tag war sicher das Üben des Rettungsmanöver, wobei wie folgt vorgegangen wird:
1. Vollgasfahrt
2. Spanntauhalter wirft organgefarbene Bojae (Rettling ins Wasser)
3. Das Schiff wird abgebremst
4. Der neutrale Gang wird eingelegt
5. Der verlorene Rettling wird gegen den Wind so angefahren, damit er sich neben dem vorderen Drittel des Schiffes befindet und ohne Probleme ins Boot gezogen werden kann.

Zum Zmittag gab es Raviolis an Tomatensauce. Das Essen war wie gewohnt 1. Klassig zubereitet! DANKE KÜCHENTEAM😘

Der Nachmittag war der mit Abstand härteste Teil des Tages, da die Sonne dermassen stark schien, sodass unsere Konzentration und Ausdauer herausgefordert wurden. Da der ganze Kurs auf dem besten Weg ist die Prüfungen zu bestehen, konnten wir eine kleine Pause (30 Minuten) zum Lernen von Theorie einlegen und zusammen im LIDO in Brunnen etwas zu trinken. 

 

Von Dominik Heckendorn

Gruppe 2 20.07.2019

Wie haben uns um 08:45 Uhr getroffen und sind dann mit den Motorbooten nach Hergiswil gefahren. Die Fahrt hat etwa eine 3/4 Stunden gebraucht. Danach haben wir eine Glasbläserei besucht und sind nachdem in ein Glas-Labyrinth gegangen. Wir sind dann nach einer kleinen Pause nach Küsnacht am Rigi hingefahren und haben dort in dreier Teams Minigolf gespielt. Nach dem Minigolf haben wir ein Eis gegessen und sind dann zum Bunker hingefahren. Dort sind wir Baden gegangen aber sind in kürze wieder zurückgefahren weil ein paar Jungfahrer sich geschnitten haben. Dann sind wir noch ein bisschen herumgefahren mit dem Motorboot und an einen sicheren Ort gebadet. Folgend sind wir zum Hotel zurück und später haben wir Abendgegessen.

 

Von Alex und Quirin

Unterkategorien