Kurs 1 - 18.07.2017

Heute mussten wir um 7:45 aufstehen. Danach gabe es frühstück, wir konnten entweder Kornflex oder Brot mit Butter und Nutella essen. Um 8:45 Uhr mussten wir Parad stehen mit einem Rucksack, mit einer Feldflasche, mit der Sonnencrém, das Badezeug muss auch mit, Sonnenhut + Sonnenbrille. Jetzt sind wir parad und gingen mit dem Duro nach Bremgarten, denn wir wollen unsere Talfahrt durchführen. Als wir in Bremgarten ankahmen haben wir alles aus geräumt für die Boote. Danach haben wir die Boote aufgepumpt und fertig gemacht zum fahren. Unser Hut und unsere Feldflasche mussten wir mit ins Boot nehmen. Als wir im Boot wahren mussten wir auf die Signale vom Steuermann hören. Eine Wasserschlacht durfte nicht fehlen. Also machten wir eine. Die Leute sprangen auf die anderen Boote und schüpften sie rein. Juhui mitagessen. Zum Mittagessen gab es Nudelsalat mit Brot mh.... Nach dem Mittagessen fand die Taufe statt. Dann durften wir nach der Taufe noch ein wenig spielen und Baden. Jetzt geht’s weiter nach Melingen. Wir fuhren das Gnadental durab bis nach Melingen. Als wir in Melingen ankahmen mussten wir die Boote abrüsten. Danach bekahmen wir alle einen Lolipop und konnten noch machen was wir wollten, also gingen wir Baden. Nach dem Baden kahm der Langweilige teil, also aufräumen und nach Hausefahren. Als wir zuhausen ankahmen gingen wir duschen. „Ende“

 Erfasst von Sina und Noelia

Erfasst von Sina und No

Kurs 2 - 17.07.2017

Nach der Ankunft in Brunnen, Durfte Kurs 1-3 in den Bunker einbetten. Kurs 4-5 Musste ins Haus. Dan gab es feines zmitag (Spagetti). Nach dem Mittag gingen wir auf ein OL Lauf zmitzt durch die Stadt, danach durften wir im Freibas baden. um 5.30 stigen wir in die Ubersetzboote und fuhren zum Rütli. Dort gab es feines znacht. Nach dem Essen gab es ein Gruppen Foto für die Sponsoren der T-Shirt. Dan liefen wir runter zu den Ubersetzbooten und furen Retur in den Hafen.

Erfasst von Sven und Livio

Kurs 4 - 18.07.2017

Um 7:45 Uhr war Tagwache um 8 Uhr gab es Morgenessen. Als wir alle satt waren packten wir unsere Ausrüstung für den Tag zusammen und gingen "geschlossen" zum Föhnhafen. Dort angekommen rüsteten wir unsere 6 Übersetzer aus und erstellten gemeinsam mit den Leitern die Fahrbereitschafft. Anschliessend fuhr 4.1 nach Lützelau und 4.2 nach "Wäggis" und übten das Manöverieren. Zum Mittagessen fuhren wir nach Vitznau und assen alle zusammen (K 4-5). Nach Besprechung der Theorie durften wir noch in den See springen. Danach ging es weiter mit dem Manöverieren bis das Wetter zu schlecht war und wir nach Gersau zügelten. Von dort aus gingen wir, als es total zuzog nach Treib und tranken etwas. Als der Regen etwas nachlies fuhren wir ohne Umweg nach Brunnen und rüsteten zügig die Schiffe ab.

Erfasst von Gianni und Jan

Kurs 4.1 - 17.07.2017

Nach einem riesigem, freudigem Wiedersehen am Bahnhof, liefen alle Lagerteilnehmer gemeinsam zur Unterkunft. Dort wurden ein paar Informationen verlesen und danach durften die Zimmer bezogen werden. Nachdem die erste Zimmerordnung erstellt wurde gab es Mittagessen. Wir assen gemeinsam Salat und Spaghetti Bolognese. Nach dem Mittagessen lief Kurs 4 gestärkt zum Föhnhafen, wo wir die Schiffe ausrüsteten und zwei Motoren einbauten, was nicht allen auf Anhieb gelungen ist. Nachdem die Arbeiten erledigt waren, fuhren wir ein Stück auf den See hinaus und frischten unsere Ortskentnisse einwenig auf. Anschliessend fuhr das gesamte Lager zum gemeinsamen Grillieren auf die Rütliwiese. Nach dem Essen kehrten wir mit den Booten zum Hafen zurück, veräumten das Material und eilten ins Lagerhaus zurück, um dort mit Kurs 5, den Tag mit einer Theoriestunde zu beenden.

Erfasst von: Einstein und Zweistein