Gruppe 2 16.07.2018

Das Lager ist sehr cool. Heute Morgen hatten wir ein Teil des Dreikampfs durchgeführt, wir mussten Wasserfahren und knüpeln. Anschliesend konnten wir noch baden und dann gab es auch schon bald Essen. Salat und Spageti. Am Nachmittag ruderten wir auf Gersau in die Badi und um 17:10 Uhr ruderten wir wider nachhause.

 

Von Livio

Gruppe 2 14.07.2018

Heute hatten hatte wir ein feines Morgenessen, wie immer! Danach fuhren wir mit dem Übersetzter nach Brunnen, dort gingen als erstes Klippenspringen und Baden. Zum Mittagessen gab es Hörnlisalat. Als wir alle fertig waren Chillten wir nach ein bisschen. Nach dem fuhren wir zum Schwimmbad. Das Schwimmbad  hatte einen kleinen Kiosk, aber der war sehr teuer. Wir bekammen dort noch eine Glace. Dann gab es eine Demokratische Abstimmung ob wir Minigolfen wollen oder Motorboot fahren wollen, wir wählten Motorboot fahren. Als wir los fuhren merkten wir dass wir zu schwer sind für Wellenreiten. Wir fuhren zum Lagerhaus und brachten das Gepäck zurück. Dann ging es richtig los! Als Remo fuhr war es mega lustig. 250 m vor den Ufern wurden wir von Remo aus dem Boot rausgeworfen. Wir Wir waren angekommen und alles in allem war der Tag mega Cool.

 

Von Quirin

Gruppe 2 15.07.2018

Am Morgen asen wir ein sehr gutes Morgenessen wie immer! Dann ruderten wie mir zwei Weidlinge zur Oberen Nase. Dort gingen wir in den Bunker, als wir wieder aus dem Bunker kamen, übten wir knoten. Wir haben etwa 20 min knoten geübt. Dann sind wir losgefahren, angekommen gingen wir baden es war sehr lustig! Dan gab es Mittagessen "Chilli con carne" es war sehr fein. Nach dem Mittagessen gab es das Schifferstechen, das war mega cool! Ich kam sehr weit habe aber nicht gewonnen. Es war sehr spannend zum zu schauen aber auch zum Mitmachen. Auf dem Podest im Schiff war es sehr rutschig und man musste schauen das man die Balons halten konnte. Nach dem Schifferstechen schauten wir das Fussballfinal.

 

Von Giona

Gruppe 2 11.07.2018

Heute ist der Tag gekommen an dem das Lager beginnt. Gespannt auf die neue Unterkunft traffen wir uns im Zug Richtung Gersau. Als wir an unserem alten Lager un Brunnen vorbeifuhren waren wir schon etwas traurig nicht dort bleiben zu können. IN Gersau angekommen waren wir vor der neuen Unterkunft begeistert, da sie direkt am See liegt. Bevor es Mittagessen gab erhielten wir noch etwas Zeit um unsere Zimmer einzurichten. Zum Mittagessen gab es Reis mit Curry. Nach dem Mittagessen packten wir unsere Koffer aus und besichtigten die neue Unterkunft. Kurs 3 musste als erstes gerade Mal ihre Schwimmkünste zeigen. Ohne Rettungsweste mussten wir einen kleinen Parcour im See überwinden, was für alle kein Problem war. Obwohl das Wasser ziehmlich kalt war, genossen wir den Nachmittag im Wasser. Am Abend wurden wir von Kurs 4 und 5 abgeholt mit den Motorbooten. Nach knapp einer halben Stunde kamen wir auf einem unbekannten Ufer an und unser dort unser Znacht. Etwas später als sonst erreichten wie das Lagerhaus und gingen  zufrieden ins Bett.

 

Von Rebi